Der Islamische Staat: seine iranische Version


Fahrzeugkontrolle: sitzt das Kopftuch tief genug?

Sa‘id Montaser ol-Mehdi, Pressesprecher der iranischen Polizei, hat gestern, den 15.11.2015, öffentlich erklärt, dass im Iran von nun an alle Fahrzeuge beschlagnahmt werden, in denen „schlecht verschleierte“ Frauen sitzen. Die Fahrzeuge werden aus dem Verkehr gezogen und können ein Jahr nicht genutzt und nicht verkauft werden.


Beschlagnahmt: Grund schlechte Verschleierung

Dies ist kein Witz, sondern iranische Realität heute. Ein Geistlicher meinte deshalb kürzlich, es sei schon seltsam: Während der Wahlen frage keiner nach dem Kopftuch, da sei jede Stimme recht, aber sobald sie vorbei seien, mache man wieder Jagd auf die achtlosen Trägerinnen.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email