Sistan und Balutschistan: Polizei schießt auf Autofahrer

Im Kreis Chasch in der Region Sistan und Balutschistan hat die Polizei vergangenen Donnerstag das Feuer auf einen jungen Autofahrer eröffnet und ihn dabei schwer am Bein verletzt. Die Polizei behauptet, er habe keinen Führerschein gehabt und nicht auf das Halt-Zeichen geachtet. Dieser Behauptung scheint die örtliche Bevölkerung keinen Glauben geschenkt zu haben, denn es kam anschließend zu einer Menschenansammlung am Ort des Geschehens. Die Bevölkerung attackierte dabei auch das Polizeiauto.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email