Syrien : Geographie des Kriegs

Eine in der türkischen Zeitung radikal erschienene Zeichnung vom Krieg in Syrien, als Teil eines Artikels von Cengiz Candar:

Der Titel im Kopf lautet: Das sich zur Türkei öffnende Fenster des Islamischen Staats – Dezember 2015
Die Zeichenerklärung in Übersetzung:

Und dazu ein Photo aus der gleichen Zeitung vom gleichen Tag (9. Januar 2016), das in einem Artikel des Kolumnisten Murat Yetkin plaziert war:

Das Flugzeug, das hier startet, ist ein deutscher „Tornado“. Er startet von Incirlik (bei Adana, Türkei) Richtung Syrien. Das Photo ist vom Vortag, dem 8. Januar 2016. Murat Yetkin schreibt, das Photo selbst ist der beste Beleg dafür, dass die Türkei im Syrien-Krieg noch längst nicht ausgespielt hat. Man wird sehen, wie die europäische und die US-Politik mit der Forderung der türkischen Machthaber umgehen wird, keinen kurdischen Staat entlang der türkisch-syrischen Grenze zuzulassen. Der Führer der türkischen Nationalisten (MHP) kommentierte den Vormarsch der Kurden-Milizen über den Euphrat (in der Landkarte rechts, der Fluss fließt von Norden nach Süden) mit den Worten: Die PYD-Terroristen haben den Euphrat überschritten. (Von IS-Terroristen hat er nichts erwähnt).

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email