Orlando, Juni 2016


Orlando, Juni 2016

Ich starre wie gebannt auf den Bildschirm.

Was für eine schreckliche Nachricht.

Schüsse auf einen Nachtclub,

einen Treffpunkt von Homosexuellen

in Orlando.

49 Tote, 50 Verletzte.

Trauer überkommt mich.

Ich halte es daheim nicht mehr aus

und begebe mich zum Ort des Massakers.

Die ganze Zeit frage ich mich:

Warum ausgerechnet

auf Homosexuelle?

Sie eint nichts als Liebe.

Wer ist der Mörder?

Die Medien sagen:

Ein Moslem.

Ich sage:

Ein Geisteskranker,

ein Terrorist,

dem man das Hirn gewaschen hat.

Als ich den Tatort erreiche,

ist alles voll von Menschen.

Viele halten einen Blumenstrauß in den Händen.

Ein paar Schritte

vor dem Ort des Mordens

sitzt in einer Ecke des Gehwegs

ein junger Mann, mit einem Hemd

in Regenbogenfarben,

an eine alte Eiche gelehnt.

Er spielt auf der Gitarre

und singt

„Wenn du traurig bist, werde ich deine Tränen trocknen“

When you need love, my heart I will share
When you are sad, I will dry your tears
When you are scared, I will comfort our fears

Ali Schirasi, 19. Juni 2016, die Idee stammt von Doktor Mas’ud Noqre-Kar

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email