Irans Gefängnismassaker von 1988


Andenken auf dem Chawaran-Friedhof vor Teheran, wo die Toten des Massakers mit Buldozern verscharrt wurden

100 namhafte iranische Persönlichkeiten im Ausland haben einen Antrag an den UN-Menschenrechtsrat und an den Internationalen Gerichtshof gestellt, das Gefängnismassaker des Jahres 1988, das aufgrund einer Fatwa des damaligen Religiösen Führers Ajatollah Chomeini angerichtet wurde, als „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ einzustufen.

http://www.iran-emrooz.net/index.php/news1/64393/
dar-xa:ste shena:sa:‘iye e°da:mha:ye 67 be °onva:ne jena:yat °aleyhe bashariyat
iran-emrooz.net | Wed, 07.09.2016, 22:51

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email