Ahmad Montaseri ist im Gefängnis

Wir haben berichtet, dass Ahmad Montaseri im November 2016 zu 21 Jahren Haft verurteilt worden ist – 6 davon soll er absitzen. Aber das Urteil war noch nicht rechtskräftig, da er fristgerecht in Berufung gegangen ist. Er kam also mit Hilfe einer Bürgeschaft vorerst auf freien Fuß.

Nun wurde doch festgenommen. Die Festnahme geschah, als er aufgrund eines amtlichen Bescheids bei Gericht vorstellig geworden ist.

Ahmad Montaseri war dafür angeklagt worden, dass er ein Tonband veröffentlicht hat, in dem sein Vater, Ajatollah Montaseri, das Gefängnismassaker von 1988, das auf Anweisung von Ajatollah Chomeini verübt wurde, vor der zuständigen „Säuberungskommission“ scharf kritisiert hatte.

Vgl. Iran: 21 Jahre für ein Tonband: Reaktion von Ahmad Montaseri und Iran: 21 Jahre Gefängnis für die Wahrheit.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email