Iran: Regime erschießt kurdische Kämpfer


Am 23. Juni 2017 hatten die iranischen bewaffneten Organe in der Stadt Sanandadsch (Kurdistan – Iran) einen Angriff auf untergetauchte Kämpfer von Kumele durchgeführt, bei dem drei Kämpfer ums Leben kamen. Dies berichtet das Sekretariat des Zentralkomitees der Partei Kumele – Kurdistan/Iran. Das Regime berichtete von einer Aktion zur „Vernichtung von Terroristen“.

http://www.akhbar-rooz.com/article.jsp?essayId=80704
vom 3. Tir 1396 (24. Juni 2017)
3 °ozwe kumele kordestan dar yureshe niruhaye amniyati jan baxtand

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email