Bilder aus der Erdbebenregion: Kermanschah und Sarpol-e Zahab, Iran


Die Menschen wollen ihre Angehörigen aus den Trümmern bergen, aber ein Soldat versucht sie davon abzuhalten weil es noch immer gefährlich ist.


Das Studentenwohnheim der Universität Kermanschah ist zerstört und die StudentInnen wurden hierher evakuiert.


In Sarpol-e Zahab, einer Stadt an der Grenze zum Irak, schauen Menschen auf ihre zerstörten Wohnungen.


Die Frau ist zusammengebrochen und wird von ihrem Mann getröstet.


Ihre Wohnungen sind zerstört und die Menschen müssen bei winterlichen Temperaturen im Freien übernachten.

Die folgenden Bilder stammen aus dem zerstörten Sarpol-e Zahab, zwei Tage nach dem Erdbeben:

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email