Iran: Streikende Belegschaft bei Metallfabrik

Die etwa 3500 Arbeiter der Fabrik „Iran National Steel Industrial Group“ in Ahwas, der Hauptstadt von Chusestan, Iran, haben seit gestern die Arbeit niedergelegt. Es geht um ausstehende Löhne. Seit ein paar Monaten werden nicht mehr die vollen Löhne überwiesen. Gestern hat das Unternehmen den Lohn des Vormonats überwiesen und bleibt aber den Rest schuldig. Der Streik geht daher weiter.

Die Arbeiter gaben heute folgende Erklärung ab.

  1. Sämtliche noch ausstehenden Löhne müssen bezahlt werden.
  2. Künftig muss ganz klar festgelegt sein, an welchem Tag die Löhne bezahlt werden.
  3. Auch die Versicherungsabgaben müssen voll bezahlt werden.
  4. Die Produktionsabteiliung muss schnell wieder in Betrieb gehen.
  5. Das unfähige Managment, dass die aktuelle Situation verantwortet muss zurücktreten.
Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email