Iran: Die Zeremonie von Nowruz am 4. Farwardin 1397 (24. März 2018)

Das iranische Neujahrsfest ist eine kulturelle, internationale Feier, die Harmonie und Frieden verkündet.

Dieses Fest wurde vor Tausenden von Jahren vom vielen Völkern der Erde gefeiert, die vor allem im Gebiet zwischen dem Persischen Golf im Süden und Kleinasien und dem Kaspischen Meer im Norden einerseits und dem Himalaja und dem Roten Meer andererseits beheimatet waren.

Heute wird es immer noch von zahlreichen Menschen in Ländern wie dem Iran, Afghanistan, Belutschistan, Tajikistan; Uzbekistan, Georgien, Azerbaijan, Turkmenistan und den Kurden, die auch in der Türkei, Irak und Syrien leben, gefeiert.

Das Nouruzfest ist Widerstand gegen Unterdrückung und Tyrannei

https://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=151154

Die Zeremonie von mehreren tausend Menschen von Nowruz am 4. Farwardin1397 (24März 2018)in Tangsar-Dorf von Kamyaran (Kurdestan).

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email