Schiesserei zwischen bewaffneten kurdischen Gruppen und Pasdaran

Letzten Sonntag, den 30. Juni 2019 und am heutigen Dienstag, den2.7.2019 kam es im irakisch iranischen Grenzgebiet zu tödlichen Schiessereien zw. bewaffneten kurdischen Gruppen und den iranischen Pasdaran.


Immer wieder kommt es im irakisch-iranischen Grenzgebiet zu Schiessereien zwischen bewaffneten kurdischen Gruppen und den Pasdaran

Die Demokratische Partei Iran berichtet, dass sie auf ein Pasdaran Fahrzeug geschossen hat, das Kulbaran (Lastenträger im irakisch-iranischen Grenzgebiet) verfolgte. Dabei wurden mehrere Pasdar erschossen. Das soll auf irakischer Seite geschehen sein. In der Folge haben die Pasdaran eine Bergspitze mit dem Namen Bardesuran in Irakisch-Kurdistan beschossen.

Ein zweiter Bericht stammt vom heutigen Dienstag und wurde von der Pasdaran-Militärstation (Gharargah-Hamzeh) veröffentlicht. Wieder ist es zu einer Schiesserei zwischen den Pasdaran und einer bewaffneten kurdischen Gruppe gekommen. Bei diesen Auseinandersetzungen sollen auf beiden Seiten jeweils zwei Menschen getötet worden sein.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email