Iran: 14 Unterschriften, die das Regime erschüttern


Mohammad Nuri-Zad und Mohammad Mahdawi-Far
Wie berichtet, haben 14 bürgerliche Aktivisten, die im Iran leben, eine Erklärung veröffentlicht, in der sie das Prinzip der Herrschaft des Rechtsgelehrten (Velayate Faqih) als religiöse Diktatur bezeichnen und eine demokratische Verfassung anstelle des derzeitigen Grundgesetzes fordern. Dass das Regime dies als Herausforderung betrachtet, war abzusehen. Der Sprecher der „Gruppe der 14″, Dschawad La°l-Mohammadi, hat jetzt eine Erklärung veröffentlicht, aus der die Reaktion der Behörden hervorgeht. 2 der 14 Unterzeichnenden sind schon in Haft, namentlich Mohammad Mahdawi-Far und Mohammad Nuri-Zad. Von den Unterzeichnern haben Abbas Wahediyan Shahrudi und seine Frau vom Geheimdienst und dessen Mittelsmännern SMS-Mitteilungen drohenden Inhalts erhalten, Mohammad Hossein Sepehri und seine Familie wurden gegen Mitternacht in ihrer Wohnung von Messerstechern aufgesucht und bedroht, Reza Mehregan wurde verprügelt, Ahmadi Ragheb wurde ohne Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften festgenommen und später wieder freigelassen.

https://news.gooya.com/2019/07/post-28109.php
vom 15. Juli 2019
bayaniye-ye jawad la°l mohammadi, soxangu-ye goruh-e bayaniye-ye 14 tan az iran

Bookmark speichern oder einem Freund mailen
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email