Weblog von Ali Schirasi http://alischirasi.blogsport.de Dieser Weblog wird seit dem Jahr 2004 ehrenamtlich von acht Personen deutscher und iranischer Herkunft betrieben. Wir verteidigen die Menschenrechte, unterstützen Politische Gefangene und berichten regelmäßig über die aktuelle politische, wirtschaftliche und kulturelle Situation im Iran. Mon, 17 Jun 2019 18:06:43 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 en Iran: Verfolgung jenseits der Gesetze http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-verfolgung-jenseits-der-gesetze/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-verfolgung-jenseits-der-gesetze/#comments Mon, 17 Jun 2019 18:06:43 +0000 Administrator Allgemein Gefängnis Frauen http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-verfolgung-jenseits-der-gesetze/
Sanaz Allah-Yari

Sanaz Allah-Yari und ihr Ehemann Amir-Hossein Mohammadi-Far, Mitglieder der Redaktion der elektronischen Zeitschrift Gam, wurden am 19. Bahman 1397 (Ende Januar 2019) verhaftet und nach 4 Monaten Haft im Trakt 209 des Ewin-Gefängnisses in eine andere Abteilung des selben Gefängnisses verlegt. Da die Vernehmungen von Sanaz und Amir-Hossein nach 25 Tagen abgeschlossen waren, ist ihr weiteres Festhalten in Untersuchungshaft nach iranischem Gesetz illegal. Der Vater von Sanaz war den staatlichen Rechtsbrechern auf den Fersen und versuchte, dieser Sache auf den Grund zu gehen. Dazu nahm er lange Anfahrtswege in Kauf (er wohnt 300 km von Teheran entfernt). Das wurde ihm am 16. Juni zum Verhängnis. Ein weißer Lieferwagen gab Vollgas und fuhr im Rückwärtsgang mit voller Geschwindigkeit auf ihn los, so dass er zu Boden gestoßen und ein Stück mitgeschleift wurde. Augenzeugen kamen ihm zu Hilfe und riefen die Polizei und die Ambulanz. Der weiße Lieferwagen gehörte dem Ewin-Gefängnis und verschwand auf dem Gefängnisgelände. Im Gegensatz zum sonst Üblichen wurde der Lieferwagen nicht beschlagnahmt. Der Fahrer des Lieferwagens wurde auch nicht festgenommen, wie es sonst üblich ist, sondern musste nur seinen Ausweis abgeben.
Nur dem Eingreifen der Umstehenden war es zu verdanken, dass das Gefängnispersonal keinen Erfolg damit hatte, den Täter entkommen zu lassen.

https://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=184847
vom 27. Chordad 1398 (17. Juni 2019)
tasadome mashkuke yek mashine zendane ewin ba pedare sanaz allah-yari

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-verfolgung-jenseits-der-gesetze/feed/
Iran: Mißhandlung von Grenzgängern http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-misshandlung-von-grenzgaengern/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-misshandlung-von-grenzgaengern/#comments Mon, 17 Jun 2019 17:42:23 +0000 Administrator Allgemein Ökonomie Internationale Beziehungen http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-misshandlung-von-grenzgaengern/ Auf folgendem Video erkennt man eine kurze Szene an einem iranischen Grenzposten. Zwei Uniformierte verprügeln und treten einen Grenzgänger, der Waren auf dem Rücken in den Iran bringt. Da Schmuggel im Iran ein Privileg der Revolutionswächter (Pasdaran) ist, wird der kleine Grenzhandel der Habenichtse mit aller Strenge verfolgt. Die Grenzwächter dürfen schlagen und treten und verbrennen die beschlagnahmte Ware, wie das Feuer zeigt.

https://www.peykeiran.com/movie/ZarboShatmeKoolbar.mp4

https://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=184773
vom 26. Chordad 1398 (16. Juni 2019)
film/zarb o shetame yek kulbar dar marzbani wa atash zadane jense u

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-misshandlung-von-grenzgaengern/feed/
Iran: Inhaftierte Journalistin in Hungerstreik getreten http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-inhaftierte-journalistin-in-hungerstreik-getreten/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-inhaftierte-journalistin-in-hungerstreik-getreten/#comments Mon, 17 Jun 2019 17:35:08 +0000 Administrator Protest Gefängnis Frauen http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-inhaftierte-journalistin-in-hungerstreik-getreten/
Nazanin Zaghari-Ratcliffe

Nazanin Zaghari-Ratcliffe ist eine britisch-iranische Journalistin mit doppelter Staatsangehörigkeit. Vor drei Jahren war sie bei einem Besuch im Iran verhaftet und wegen „Spionage“ zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Am 15. Juni, dem Geburtstag ihrer Tochter, ist sie erneut in den Hungerstreik getreten, um gegen ihre ungerechte Inhaftierung zu protestieren.

http://www.iran-emrooz.net/index.php/news1/79874/
vom 15.06.2019
nazanin zagheri e°tesabe ghaza karde ast

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-inhaftierte-journalistin-in-hungerstreik-getreten/feed/
Iran: Auftragsmord an inhaftiertem Internetaktivisten http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-auftragsmord-an-inhaftiertem-internetaktivisten/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-auftragsmord-an-inhaftiertem-internetaktivisten/#comments Mon, 17 Jun 2019 17:28:47 +0000 Administrator Hinrichtung Gefängnis http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-auftragsmord-an-inhaftiertem-internetaktivisten/
Die Mutter des ermordeten Internetaktivisten

Ali-Resa Schir-Mohammad-Ali war 2018 wegen seiner Internetaktivitäten unter dem Vorwurf der „Beleidigung von Heiligem“ (Blasphemie), „Beleidigung des Begründers der Islamischen Republik“ (gemeint ist Ajatollah Chomeini), „Beleidigung des Religiösen Führers“ (gemeint ist Ajatollah Chamene‘i) und „Propaganda gegen das System“ zu 8 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Er wurde im Gefängnis von Groß-Teheran in Haft gehalten.
Am 10. Juni 2019 wurde er von zwei Mitgefangenen ermordet, die wegen Drogendelikten in Haft sind. Sie versetzten ihm tödliche Messerstiche in die Schlagader und in den Bauch. Die Behörden hatten es sehr eilig, ihn unter die Erde zu bringen, und so wurde er am 12. Juni 2019 unter einem kleineren Kreis von 50 Freunden und Angehörigen auf dem Beheschte-Sahra-Friedhof in Teheran beerdigt. Am Freitag, den 14. Juni, organisierten die Freunde und Verwandten dann eine Gedenkveranstaltung an den verstorbenen Aktivisten auf dem Friedhof, diesmal unter massiver staatlicher Überwachung. Sicherheitskräfte und Männer in Zivil filmten die Teilnehmer, notierten die Kennzeichen der eintreffenden Fahrzeuge, beschlagnahmten ein Mikrophon und entfernten die Stühle für die Teilnehmer der Gedenkveranstaltung.
Die genannten Details legen die Vermutung nahe, dass die Messerstecher auf staatliche Veranlassung gehandelt haben. Ein Todesurteil hätte international mehr Aufsehen erregt, während eine Straftat im Gefängnis ja überall vorkommen kann…

http://www.akhbar-rooz.com/article.jsp?essayId=93768
vom 24. Chordad 1398 (14. Juni 2019)
bozorgdashte Alireza Shir Mohammad Ali dar fazaye amniyati

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-auftragsmord-an-inhaftiertem-internetaktivisten/feed/
Iran: 47% Inflation, Arbeitslosenquote bis zu 50% http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-47-inflation-arbeitslosenquote-bis-zu-50/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-47-inflation-arbeitslosenquote-bis-zu-50/#comments Mon, 17 Jun 2019 17:08:40 +0000 Administrator Soziales Ökonomie http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-47-inflation-arbeitslosenquote-bis-zu-50/ Ahmad Tavakkoli, Mitglied der Versammlung zur Wahrung der Interessen des Systems (Majma°e Tashxise Maslehate Nezam), hat am vergangenen Samstag (15. Juni) in einem Interview mit der Webseite Xaneye mellat (Haus des Volks) erklärt, dass in den ersten 9 Monaten des Vorjahres 744.000 Arbeiter ihre Arbeit verloren haben. Regional beträgt die Arbeitslosenquote laut Gewerkschaftsaktivisten bis zu 50%, laut amtlichen Angaben liegt sie bei 12%. Die Inflation betrug im vergangenen Jahr (1397) rund 47%. Der Hohe Rat für Arbeit hat den diesjährigen Mindestlohn auf rund 1,5 Millionen Tuman festgelegt, was weniger als die Hälfte des Einkaufskorbs beträgt, das heißt der Ausgaben, die man zum Überleben benötigt.
Ahmad Tavakkoli machte die Währungspolitik der Regierung dafür verwantwortlich, dass im Iran viele Firmen dicht machen mussten oder nur zum Bruchteil ihrer Kapazität arbeiten, weil sie die Kosten für importierte Rohstoffe aufgrund des raschen Währungsverfalls nicht mehr bezahlen können.

http://www.akhbar-rooz.com/article.jsp?essayId=93780
vom 25. Chordad 1398 (15. Juni 2019)
744.000 kargar teye 9 mah exraj shodand

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/17/iran-47-inflation-arbeitslosenquote-bis-zu-50/feed/
Iran: Freilassung nach vier Jahren Haft http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/11/iran-freilassung-nach-vier-jahren-haft/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/11/iran-freilassung-nach-vier-jahren-haft/#comments Tue, 11 Jun 2019 18:08:22 +0000 Administrator Gefängnis http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/11/iran-freilassung-nach-vier-jahren-haft/ Der IT-Spezialist mit US-amerikanischer Staatsbürgerschaft, Nizar Zakah, der vier Jahre lang im Iran inhaftiert gewesen war, wurde nun freigelassen. Er konnte gestern über den Libanon ausreisen. Er hatte dort ein Treffen mit dem libanesischen Präsidenten Michel Aoun, der in seiner Freilassung vermittelt hat.


Nizar Zakah nach seiner Freilassung am 10.6.2019

Nizar Zakah war vor vier Jahren festgenommen worden. Damals reiste er auf Einladung der Vizepräsidenten für Frauenangelegenheiten des Internationalen Forums für die Entwicklung der Frauenrolle nach Teheran. Als er drei Tage später den Iran verlassen wollte, verschwand er. 45 Tage später wurde bestätigt, dass er wegen Spionage festgenommen worden war. Er wurde dann zu zehn Jahren Haft verurteilt.
Zoka hat gesagt:
„Das Evin-Gefängnis ist eines der gefährlichsten Gefängnisse der Welt, das man nicht beschreiben kann. Ich blieb drei Jahre, acht Monate und 25 Tage in diesem Gefängnis“, beschrieb Zoka das Evin-Gefängnis in Teheran fast vier Jahre lang. … Die Iraner haben im ersten Jahr meiner Haft alle Arten von Folter gegen mich angewandt, aber seitdem war Folter auf Folter beschränkt … Ich durfte mich nur einmal pro Jahr mit dem libanesischen Botschafter in Teheran treffen. Der Iran hat keine der internationalen Regeln und Vorschriften für Gefangene beachtet. „1

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/11/iran-freilassung-nach-vier-jahren-haft/feed/
Iranischer Internetaktivist im Gefängnis getötet http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/11/iranischer-internetaktivist-im-gefaengnis-getoetet/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/11/iranischer-internetaktivist-im-gefaengnis-getoetet/#comments Tue, 11 Jun 2019 17:38:32 +0000 Administrator Gefängnis http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/11/iranischer-internetaktivist-im-gefaengnis-getoetet/ Alireza Shirmohammadali, ein iranischer Internetaktivist, der seit einem Jahr im Gefängnis war, wurde von zwei kriminellen Mitgefangenen getötet.


Alireza Shirmohammadali

Alireza Shirmohammadali wurde festgenommen, weil er im Internet die iranische Regierung kritisiert hatte. Nach acht Monaten Haft im Fashapujeh-Gefängnis hat er er aus Protest gegen seine Verhaftung einen Hungerstreik begonnen. Danach wurde er in ein anderes Gefängnis für Kriminelle verlegt.

In diesem Gefängnis wurde er nun von zwei kriminellen Mitgefangenen ermordet. Es heisst, sie hätten sich durch den Mord Haftverkürzungen erkauft.

Kommentar

Im Iran gibt es drei Fälle, bei denen politische Gefangene die Schikane auferlegt bekommen, in ein Gefängnis für Kriminelle verlegt zu werden. Es gibt einmal den Fall, dass Menschen gefoltert werden, aber unter der Folter keine Aussage machen. Im zweiten Fall kommt es vor, dass politische Gefangene auch aus dem Gefängnis heraus weiterhin kritisch gegenüber der Regierung sprechen und das über Anwälte oder Angehörige an die Öffentlichkeit gelangt. Im dritten Fall trifft es die Gefolterten, die sich einem öffentlichen Geständnis im Fernsehen verweigern. Sie alle können in Gefängnisse speziell für Kriminelle verlegt werden, wo sie von anderen Häftlingen massiv unterdückt werden.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/11/iranischer-internetaktivist-im-gefaengnis-getoetet/feed/
Iran: Über 100.000 Schulkinder vom Schulbesuch ausgeschlossen http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-ueber-100-000-schulkinder-vom-schulbesuch-ausgeschlossen/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-ueber-100-000-schulkinder-vom-schulbesuch-ausgeschlossen/#comments Mon, 10 Jun 2019 17:41:00 +0000 Administrator Bildung Minderheiten http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-ueber-100-000-schulkinder-vom-schulbesuch-ausgeschlossen/

Wie der Abgeordnete von Sarawan (Region Sistan und Balutschistan) im iranischen Parlament erklärte, sind über 100.000 Schulkinder in der Region Sistan und Balutschistan vom fortführenden Schulbesuch (nach der Grundschule – Dabestan kommt die Mittelschule – Dabirestan) ausgeschlossen. Dies liegt daran, dass die Entfernungen zu Mittelschulen in manchen Gegenden bis zu 200 Kilometern betragen.

Der Abgeordnete beklagte weiterhin, dass viele Schulen in Sistan und Balutschistan in so schlechter baulicher Verfassung sind, dass man bei einem Windstoß oder Regenfall ihren Einfall befürchten muss.

https://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=184351
vom 20. Chordad 1398 (10. Juni 2019)
bish az 100 hezar kudak dar sistan wa baluchestan az tahsil bazmandeand

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-ueber-100-000-schulkinder-vom-schulbesuch-ausgeschlossen/feed/
Iran: US-Finanzministerium verhängt Sanktionen gegen größte iranische Petrochemie-Holding http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-us-finanzministerium-verhaengt-sanktionen-gegen-groesste-iranische-petrochemie-holding/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-us-finanzministerium-verhaengt-sanktionen-gegen-groesste-iranische-petrochemie-holding/#comments Mon, 10 Jun 2019 17:33:09 +0000 Administrator Ökonomie Revolutionswächter Internationale Beziehungen Islamismus Erdöl /Erdgas http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-us-finanzministerium-verhaengt-sanktionen-gegen-groesste-iranische-petrochemie-holding/
Das US-Finanzministerium hat am 7. Juni gegen die Firma Sherkate Petrushimiye Khalije Fars – Persian Gulf Petrochemical Industries Company (PGPIC) Sanktionen verhängt. Diese Firma ist das größte iranische Erdölunternehmen und eine Holding, die 39 Unternehmen umfasst. Als Begründung für die Sanktionen nannte das US-Finanzministerium, dass dieses Unternehmen der Finanzierung von Khatamu l-Anbiya dient, einer wichtigen Einheit der Pasdaran (Revolutionswächter), die im Nahen Osten sehr rege Aktivitäten entfaltet, wenn es um die Unterstützung radikaler islamischer Gruppen geht.

http://www.iran-emrooz.net/index.php/news1/79793/
vom 7. Juni 2019, 20:25
amrika mojtama°e petrushimiye xalije fars-ra tahrim kard

https://www.theguardian.com/world/2019/jun/08/us-imposes-sanctions-on-irans-largest-petrochemical-group

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-us-finanzministerium-verhaengt-sanktionen-gegen-groesste-iranische-petrochemie-holding/feed/
Iran: Touristen auf der Zielscheibe http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-touristen-auf-der-zielscheibe/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-touristen-auf-der-zielscheibe/#comments Mon, 10 Jun 2019 17:20:20 +0000 Administrator Frauen Revolutionswächter Islamismus http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-touristen-auf-der-zielscheibe/
Die Allgemeine und Revolutionäre Staatsanwaltschaft der am Kaspischen Meer gelegenen Provinz Masenderan hat am 7. Juni Anweisung erteilt, die Verfolgung von Touristen aufzunehmen, die auf dem Stausee von Lafur auf einem Schlauchboot gesichtet wurden. Ihr Verbrechen: Sie waren nicht nach Geschlechtern getrennt und die Frauen waren nicht verschleiert. Die Revolutionswächter stoßen sich außerdem daran, dass Fotos von diesen Schlauchboot-Touristen auch im Internet zu finden sind.
Laut anderen Berichten sollen die Behörden sich zuerst diejenigen vorgeknöpft haben, die diese Motorschlauchboote vermieten.
Nebenbei: Diese Herrschaften nennen sich zwar revolutionär, aber sie können es locker mit jedem deutschen Spießer aufnehmen.

https://news.gooya.com/2019/06/---232.php
vom 8. Juni 2019
janjal bar sare °akse chand gardeshgare jawan dar sadde lafur – mazenderan

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-touristen-auf-der-zielscheibe/feed/
Iran: Arbeiter beschweren sich bei der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-arbeiter-beschweren-sich-bei-der-internationalen-arbeitsorganisation-ilo/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-arbeiter-beschweren-sich-bei-der-internationalen-arbeitsorganisation-ilo/#comments Mon, 10 Jun 2019 17:07:41 +0000 Administrator Gefängnis Arbeitskampf Ökonomie Internationale Beziehungen Judikative Gewerkschaft http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-arbeiter-beschweren-sich-bei-der-internationalen-arbeitsorganisation-ilo/
Eine Gruppe von Arbeitern der Zuckerfabrik von Haft-Tape haben sich in einem gemeinsamen Brief bei der Freiheitskommission der Internationalen Arbeitsorganisation gegen die Verfolgung von rund 50 Arbeitern beschwert, die in den letzten Monaten verhaftet und verfolgt wurden. Einige wurden vorgeladen, einige bedroht, einige inhaftiert, einige gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt. Die Arbeiter wiesen in ihrem Brief an die ILO darauf hin, dass sogar Personen, die über die Verfolgung der Arbeiter berichteten, ihrerseits verhaftet, verhört und gefoltert wurden. Außerdem werden die Angehörigen der Inhaftierten unter Druck gesetzt, damit sie schweigen und nichts über die Lage der Inhaftierten nach Außen dringen lassen.

http://www.iran-emrooz.net/index.php/news1/79787/
vom 6. Juni 2019, 22:28
shekayate kargarane haft-tape az doulate iran be sazemane jahaniye kar

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/10/iran-arbeiter-beschweren-sich-bei-der-internationalen-arbeitsorganisation-ilo/feed/
Mullah Abdulrodus Hosseini ist in Ungnade gefallen http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/06/mullah-abdulrodus-hosseini-ist-in-ungnade-gefallen/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/06/mullah-abdulrodus-hosseini-ist-in-ungnade-gefallen/#comments Thu, 06 Jun 2019 20:11:04 +0000 Administrator Gefängnis Islamismus http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/06/mullah-abdulrodus-hosseini-ist-in-ungnade-gefallen/ Mullah Abdulrodus Hosseini ist ein sunnitischer Mullah aus der Stadt Dschawanrud, in der kurdischen Provinz Kermanschah, der es gewagt hat, sich dem Religiösen Führer Ali Chamene‘i zu widersetzen. Nun ist er in Ungnade gefallen und wurde festgenommen.


Mullah Abdulrodus Hosseini

Jedes Jahr feiern Moslems das traditionelle Fastenbrechen nach dem Fastenmonat Ramadan mit einem Fest am 14. Chordad (4. Juni). In diesem Jahr fiel das Datum auf den Todestag von Ayatollah Chomein‘i. Aus diesem Grund entschied der Religiöse Führer Chamene‘i, dass am 14. nicht gefeiert sondern getrauert werden müsse. Erst am 15. Chordad sollte dann das Ende des Ramadan gefeiert werden.

Nun entschied der junge Mullah Abdulrodus Hosseini, der von Chamene‘i selbst als sein Vertreter in der Stadt Dschawanrud eingesetzt worden war, dass er doch am 14. Chordad das traditionelle islamische Fest feiern würde. Und so kam es auch. Die ganze Stadt feierte mit ihm am 14. Chordad.

Nun ist Abdulrodus Hosseini vom Geheimdienst festgenommen worden und niemand kann sagen, in welchem Gefängnis er sich befindet.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/06/mullah-abdulrodus-hosseini-ist-in-ungnade-gefallen/feed/
Drei iranische Anwälte in diesem Jahr vor dem Revolutionsgericht http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/06/drei-iranische-anwaelte-in-diesem-jahr-vor-dem-revolutionsgericht/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/06/drei-iranische-anwaelte-in-diesem-jahr-vor-dem-revolutionsgericht/#comments Thu, 06 Jun 2019 19:38:23 +0000 Administrator Gefängnis http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/06/drei-iranische-anwaelte-in-diesem-jahr-vor-dem-revolutionsgericht/ Drei iranische Menschenrechtsanwälte, Mohammad Nadschafi, Nasrin Sotudeh und Amir Salar Davudi, wurden dieses Jahr bereits vor ein Revolutionsgericht gestellt.


Mohammad Nadschafi, Nasrin Sotudeh, Amir Salar Davudi

Allen drei Anwälten ist gemein, dass sie Politische Gefangene vertreten. Sie kamen alle drei selbst in das Fadenkreuz der Unrechtsjustiz.

Insbesondere über die Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotudeh haben wir mehrfach berichtet. Sie wurde zu insgesamt 38 Jahren Jahren Haft verurteilt und befindet sich seit 5 Jahren im Gefängnis.

Amir Salar Davudi hatte zunächst einen Prozess, in dem er zu zwei Jahren Haft, 111 Peitschenhieben und einer Geldstrafe von 6 Mio. Tuman verurteilt wurde. In einem zweiten Prozess wurde er dann zu 15 Jahren Haft verurteilt.

Mohammad Nadschafi wurde in der ersten Instanz zu drei Jahren Haft verurteilt.

Diese Prozesse vor dem Revolutionsgericht, die lange Untersuchungshaft und die maßlos schweren Urteile sollen abschreckend wirken. Es wird zunehmend riskant für Menschrechtsanwälte ihren Beruf wahr zunehemen.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/06/drei-iranische-anwaelte-in-diesem-jahr-vor-dem-revolutionsgericht/feed/
Iran: Keine Eile mit der Wasserversorgung in Sistan und Balutschestan http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/03/iran-keine-eile-mit-der-wasserversorgung-in-sistan-und-balutschestan/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/03/iran-keine-eile-mit-der-wasserversorgung-in-sistan-und-balutschestan/#comments Mon, 03 Jun 2019 17:39:13 +0000 Administrator Soziales Ökonomie Umwelt / Naturschutz http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/03/iran-keine-eile-mit-der-wasserversorgung-in-sistan-und-balutschestan/
Der Abgeordnete von Sahedan (Region Sistan und Balutschestan) hat im iranischen Parlament beklagt, dass erst unlängst wieder drei Kinder – alles Mädchen – in der Gegend von Tschabahar ertrunken sind, als sie aus Wasserlöchern Wasser holen wollten.

Schon vor 15 Jahren sei ein Projekt ins Leben gerufen worden, um die 470 Dörfer von Tschabahar mit Wasser zu versorgen, aber dieses Projekt sei nur zu 15 bis 20 Prozent umgesetzt worden. Das führe dazu, dass die Bevölkerung sich mit Wasser aus Wasserlöchern versorge, wobei immer wieder Kinder ertrinken.

https://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=183923
vom 13. Chordad 1398 (3. Juni 2019)
tadawome marge kudakane chabahar dar godalhaye ab

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/03/iran-keine-eile-mit-der-wasserversorgung-in-sistan-und-balutschestan/feed/
Iran: Bürgerrechtlerin erneut in anderes Gefängnis verlegt http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/03/iran-buergerrechtlerin-erneut-in-anderes-gefaengnis-verlegt/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/03/iran-buergerrechtlerin-erneut-in-anderes-gefaengnis-verlegt/#comments Mon, 03 Jun 2019 17:23:12 +0000 Administrator Gefängnis Frauen Judikative Gewerkschaft http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/03/iran-buergerrechtlerin-erneut-in-anderes-gefaengnis-verlegt/
Sepide Qalyan
Sepide Qalyan war vergangenes Jahr verhaftet worden, weil sie die streikenden Arbeiter von Haft-Tape unterstützt hatte. Sie wurde erst im Gefängnis von Ahwas in Haft gehalten, Ende April 2019 wurde sie ins Ewin-Gefängnis verlegt. Bei der letzten Vernehmung wurde ihr gesagt, dass ihr Fall an die 15. Kammer des Revolutionstribunals in Teheran geht, unter dem Vorsitz des berüchtigten Richters Salawati.
Am heutigen Tage wurde sie in das Qaretschak-Gefängnis von Waramin verlegt. Häufige Verlegungen dienen der Verunsicherung der Gefangenen und der Erschwerung der Kontakte nach außen.

https://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=183941
vom 13. Chordad 1398 (3. Juni 2019)
sepide qalyan be zendane qarechake varamin montaqel shod

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/06/03/iran-buergerrechtlerin-erneut-in-anderes-gefaengnis-verlegt/feed/