Weblog von Ali Schirasi http://alischirasi.blogsport.de Dieser Weblog wird seit dem Jahr 2004 ehrenamtlich von acht Personen deutscher und iranischer Herkunft betrieben. Wir verteidigen die Menschenrechte, unterstützen Politische Gefangene und berichten regelmäßig über die aktuelle politische, wirtschaftliche und kulturelle Situation im Iran. Wed, 31 Jul 2019 16:31:58 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 en Iran:Mohammad Rasoulof ist zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr verurteilt http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/31/iranmohammad-rasoulofist-zu-einer-freiheitsstrafe-von-einem-jahr-verurteilt/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/31/iranmohammad-rasoulofist-zu-einer-freiheitsstrafe-von-einem-jahr-verurteilt/#comments Wed, 31 Jul 2019 16:29:31 +0000 Administrator Gefängnis Judikative Kultur http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/31/iranmohammad-rasoulofist-zu-einer-freiheitsstrafe-von-einem-jahr-verurteilt/
Mohammad Rasoulof
Der iranische Berufsverband der Filmschaffenden „Haus des Kinos“ hat den Justizchef des Iran am Dienstag in einem offenen Brief aufgefordert, das Urteil gegen den renommierten Regisseur Mohammad Rasoulof zu überdenken. Der Verband erwarte, dass die Justiz bei Themen, die unmittelbar die künstlerischen Aktivitäten der Filmschaffenden beträfen, keine „skandalösen Urteile“ fälle, heißt es in dem Schreiben.

Der Regisseur ist am 20. Juli in Teheran wegen „Gefährdung der nationalen Sicherheit und Propaganda gegen die islamische Regierung“ zu einer Haftstrafe von einem Jahr verurteilt worden. Außerdem wurden gegen den 47-Jährigen ein Ausreiseverbot von zwei Jahren sowie ein ebenfalls zweijähriges Verbot der Beteiligung an politischen und zivilgesellschaftlichen Aktivitäten verhängt.

Rasoulof ist für seine kritischen Filme bekannt. Vor allem seine letzten drei Werke „Auf Wiedersehen“, „Manuscripts Don’t Burn“ und „A Man of Integrity – Kampf um die Würde“ sorgten international für großes Aufsehen.

2017 ist Rasoulof bei den Filmfestspielen in Cannes für seinen Film „Lerd“ mit dem Preis „Un Certain Regard“ ausgezeichnet worden. Mit dem Nachwuchspreis werden junge Talente oder innovative Filme geehrt. In dem Film hatte der regimekritische Regisseur die Korruption im Iran aufgegriffen. Bei seiner Rückkehr wurde Rasoulof am Imam-Khomeini-Flughafen in Teheran sein Reisepass abgenommen. Seitdem darf er das Land nicht mehr verlassen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Rasoulof wegen seiner Filme bestraft wird. Bereits 2010 wurde er festgenommen, als er mit seinem Kollegen Jafar Panahi einen Dokumentarfilm über Folterungen und Morde im Kahrizak-Gefängnis drehen wollte, und wegen „Propaganda gegen den Staat“ zu sechs Jahren Haft verurteilt. Die Strafe wurde später auf ein Jahr verkürzt.

http://iranjournal.org

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/31/iranmohammad-rasoulofist-zu-einer-freiheitsstrafe-von-einem-jahr-verurteilt/feed/
Ferienzeit für Kinder aus dem iranischen Dorf http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/30/ferienzeit-fuer-kinder-aus-dem-iranischen-dorf/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/30/ferienzeit-fuer-kinder-aus-dem-iranischen-dorf/#comments Tue, 30 Jul 2019 19:29:47 +0000 Administrator Soziales http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/30/ferienzeit-fuer-kinder-aus-dem-iranischen-dorf/ Wenn im Sommer die Schulen schließen und die Ferienzeit beginnt, können die Kinder in reichen Ländern ihre Zeit auf vielfältige Weise genießen oder sich weiter entwickeln. Sie haben die Möglichkeit mit ihren Eltern zu reisen, an Sprachkursen teilzunehmen, einen Sport auszuüben oder Nachhilfe bei den Schulfächern zu bekommen, wo sie noch Schwächen haben. Sie können kulturell aktiv sein, ausgehen, tanzen und vieles mehr. Kinder von reichen Eltern in einer iranischen Großstadt können ähnliche Angebote nutzen.

Für den größten Teil der iranischen Kinder sieht die Realität anders aus. Beispielsweise in der ländlichen Region Mogoi (in der Provinz Tscharmahale Bachtiyar) sieht der Alltag der Kinder so aus, wie auf den folgenden Bildern zu sehen ist.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/30/ferienzeit-fuer-kinder-aus-dem-iranischen-dorf/feed/
Iran: Bauern setzen ihr Recht mit dem Bulldozer durch http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-bauern-setzen-ihr-recht-mit-dem-bulldozer-durch/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-bauern-setzen-ihr-recht-mit-dem-bulldozer-durch/#comments Mon, 29 Jul 2019 18:05:59 +0000 Administrator Landwirtschaft Ökonomie Judikative Korruption http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-bauern-setzen-ihr-recht-mit-dem-bulldozer-durch/
Das Elektrizitätswerk von Eslam-Abad hatte vor 10 Jahren rechtswidrig den Zugang der Landwirte zum Fluss Sayande-Rud mit einer Mauer abgesperrt, um sie an der Nutzung des Wassers für ihre Felder zu hindern. Trotz gerichtlichen Beschlusses, die besetzten Gebiete zu räumen, kam das E-Werk diesem nicht nach. Jetzt haben die Bauern zur Selbsthilfe gegriffen und die Mauern selbst mit dem Bulldozer eingerissen. Es fällt auf, dass diesmal weder Polizei noch Revolutionswächter zu sehen waren.

https://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=187600
vom 7. Mordad 1398 (29. Juli 2019)
film / keshavarzane esfahan divare edareye barq-ra xarab kardand

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-bauern-setzen-ihr-recht-mit-dem-bulldozer-durch/feed/
Iran: 40 Jahre Kopftuchkrieg und kein Ende http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-40-jahre-kopftuchkrieg-und-kein-ende/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-40-jahre-kopftuchkrieg-und-kein-ende/#comments Mon, 29 Jul 2019 17:49:42 +0000 Administrator Gefängnis Frauen Internationale Beziehungen Judikative Islamismus http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-40-jahre-kopftuchkrieg-und-kein-ende/
Der Vorsitzende des Revolutionstribunals von Teheran, Mussa Ghasanfar-Abadi

Der Vorsitzende des Revolutionstribunals von Teheran, Mussa Ghasanfar-Abadi, warnt, dass jede Frau, die Fotos oder Filme von sich oder anderen Frauen macht und dabei die Haare entblößt, mit einem bis zehn Jahren Gefängnis bestraft wird, wenn sie diese Fotos oder Filme an die Journalistin Massih Ali-Neschad schicken. Massih Ali-Neschad war früher Journalistin des iranischen Parlaments und ging dann in die USA ins Exil. Sie ist eine der Begründerinnen der Bewegung „Weißer Mittwoch“ (Tschaharschanbeye Sefid). Frauen, die an dieser Bewegung teilnahmen, traten damit auf, dass sie ihre Haare in der Öffentlichkeit entblößten und das Kopftuch auf einem Stock hochhielten.

https://www.radiofarda.com/a/30081243.html
vom 7. Mordad 1398 (29.07.2019)
Ghazanfar-Abadi: baraye ersal konandegane film be masih °ali-nezhad habs dar nazar migirim

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-40-jahre-kopftuchkrieg-und-kein-ende/feed/
Iran: Erdöl und Atombomben machen nicht satt http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-erdoel-und-atombomben-machen-nicht-satt/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-erdoel-und-atombomben-machen-nicht-satt/#comments Mon, 29 Jul 2019 17:29:02 +0000 Administrator Soziales Ökonomie Erdöl /Erdgas Minderheiten http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-erdoel-und-atombomben-machen-nicht-satt/
Während die iranischen Machthaber weiter auf ihr vermeintliches Recht pochen, die iranische Bevölkerung mit angereichertem Uran zu beglücken, ist aus dem Munde von Zahra Abdollahi, der Generaldirektorin des Amtes zur Verbesserung der Ernährungslage der Bevölkerung, die dem Gesundheitsministerium unterstellt ist, folgendes zu hören. Gegenüber der staatlichen Nachrichtenagentur ILNA erklärte sie in einem Interview, dass 8 iranische Provinzen mit einem besonderen Nahrungsmittelmangel konfrontiert sind. Das ist die amtliche Art, auszudrücken, dass die Bevölkerung hungert.
Die acht Provinzen sind:
Sistan und Balutschestan, Kohkiliye und Boyer-Ahmad, Ilam, Hormosgan, Chusestan, Kerman, Süd-Chorassan und ???. Bei der Aufzählung hat die Generaldirektorin nämlich nur diese sieben Provinzen genannt. Wenn man auf die Landkarte schaut, fällt auf, dass diese Regionen in der südlichen Hälfte des Irans liegen und dass namentlich die Balutschen und die Araber davon betroffen sind. Und dabei ist gerade Chusestan die erdölreichste Provinz des Irans.

https://www.radiofarda.com/a/30081228.html
vom 7. Mordad 1398 (29.07.2019)
8 ostane iran ba kambude ghad_a‘i mowajeh shodeand

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-erdoel-und-atombomben-machen-nicht-satt/feed/
Iran: Friseursalon unter Beschuss http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-friseursalon-unter-beschuss/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-friseursalon-unter-beschuss/#comments Mon, 29 Jul 2019 17:04:01 +0000 Administrator Protest Islamismus Gewerkschaft http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-friseursalon-unter-beschuss/

Wie berichtet, haben 14 iranische Bürgerrechtler, die im Iran leben, den Übergang von der islamischen Diktatur zu einem demokratischen System gefordert. Einer der 14 ist der Gewerkschaftsaktivist Dschawad La°l-Mohammadi. Am gestrigen Sonntag haben nun Kräfte, die im Auftrag der Machthaber stehen, den Friseursalon seiner Ehefrau unter Beschuss genommen und im Kugelhagel die Glastür zerstört.

https://news.gooya.com/2019/07/post-28572.php
vom 29. Juli 2019
°awamele hokumati, arayeshgahe hamsare jawade la°l-mohammadi, soxanguye 14 fa°°ale madani daxele keshwar-ra be golule bastand

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iran-friseursalon-unter-beschuss/feed/
Iran:Sepideh Gholiyan in Lebensgefahr http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iransepideh-gholiyan-in-lebensgefahr/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iransepideh-gholiyan-in-lebensgefahr/#comments Mon, 29 Jul 2019 08:44:07 +0000 Administrator Allgemein http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iransepideh-gholiyan-in-lebensgefahr/
Sepideh Gholiyan
Die inhaftierte Studentin und Arbeiteraktivistin Sepideh Gholiyan, die sich seit mehr als sechs Tagen im Hungerstreik befindet, soll nicht mehr laufen können. Die „Kampagne zur Unterstützung der Inhaftierten aus Haft Tapeh“ berichtete am Sonntag, Gholiyan sei sehr geschwächt und könne sich nur mit einem Rollstuhl fortbewegen. Ihre Gesundheit sei „lebensgefährlich bedroht“. Gholiyan befindet sich im Frauengefängnis Gharchak 35 Kilometer südöstlich der iranischen Hauptstadt Teheran.

Am 22. Juli trat Gholiyan aus Protest gegen Beleidigungen ihrer Familie durch das Gefängnispersonal und aus Solidarität mit zwei weiteren hungerstreikenden Mitgefangen aus Haft Tapeh in einen Hungerstreik.

Die Inhaftierte war am 20. Januar in ihrem Elternhaus in der südwestiranischen Stadt Ahwaz zum zweiten Mal innerhalb von drei Monaten festgenommen worden. Im Anfang Januar hatte Gholiyan die Aussagen ihres Mitgefangenen Ismael Bakhshi bestätigt, der über massive psychische und körperliche Folter durch Beamte des Informationsministeriums im Gefängnis berichtet hatte. „Während unserer Haft habe ich gesehen, wie er bei einem Verhör gefoltert und schwer beleidigt wurde“, schrieb Gholiyan damals auf Twitter. Auch sie sei mit einem Kabel ausgepeitscht worden. Schlimmer als die körperliche Misshandlung seien aber die psychischen und sexuellen Beleidigungen im Gefängnis.

Gholiyan und anderen ArbeiteraktivistInnen wird vorgeworfen, „fremdgesteuert“ durch „kommunistische Organisationen im Ausland“ Proteste der ArbeiterInnen der Zuckerrohrfabrik Haft Tapeh in der südiranischen Provinz Khuzestan mitgetragen zu haben. Dort war es 2018 zu Streiks gekommen, mit denen die Auszahlung ausstehender Löhne und bessere Arbeitsbedingungen gefordert worden waren.

http://iranjournal.org/news/iran

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/29/iransepideh-gholiyan-in-lebensgefahr/feed/
Iran: Die neue britische Regierung und die Straße von Hormus http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/27/iran-die-neue-britische-regierung-und-die-strasse-von-hormus/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/27/iran-die-neue-britische-regierung-und-die-strasse-von-hormus/#comments Sat, 27 Jul 2019 15:19:09 +0000 Administrator Allgemein http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/27/iran-die-neue-britische-regierung-und-die-strasse-von-hormus/ Die neue britische Regierung hat bekanntgegeben, dass sie Frachtschiffe unter britischer Flagge künftig von der Royal Navy durch die Straße von Hormus eskortieren lassen will. Diese Entscheidung ist eine Reaktion auf die Festsetzung des britischen Tankers durch die iranischen Revolutionswächter in der vergangenen Woche. Die iranische Regirung will so einen iranischen Tanker freipressen, den die britische Marine Anfang Juli vor Gibraltar festgesetzt hatte. Irans Präsident Hassan Rohani hat in dieser Woche einen Austausch der Schiffe angeregt. London lehnt das bisher ab und verweist darauf, dass beide Fälle nicht vergleichbar seien, weil die britische Marine mit der Festsetzung des iranischen Tankers EU-Sanktionen durchsetze.

https://news.gooya.com/

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/27/iran-die-neue-britische-regierung-und-die-strasse-von-hormus/feed/
Iran:Angriffe auf die religiöse Minderheit der Baha’i“ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/24/iranangriffe-auf-die-religioese-minderheit-der-bahai/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/24/iranangriffe-auf-die-religioese-minderheit-der-bahai/#comments Wed, 24 Jul 2019 16:26:15 +0000 Administrator Allgemein http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/24/iranangriffe-auf-die-religioese-minderheit-der-bahai/ Drei Tage nachdem der Kurznachrichtendienst Twitter „wegen verbaler Angriffe auf die religiöse Minderheit der Baha’i“ die Konten mehrerer iranischer Medien blockiert hat, hetzt die Nachrichtenagentur Fars gegen die Baha’i.

Am Mittwoch veröffentlichte die der iranischen Revolutionsgarden nahestehende Nachrichtenagentur einen Artikel mit dem Titel „Baha’i-Firmen, getarnte Spione“, in dem die „heimtückischen Methoden der Baha’i zum Schaden der iranischen Wirtschaft“, angeprangert werden.

Derartige mediale Attacken auf die Baha’i haben bei staatlichen Medien in der Islamischen Republik Tradition. Deshalb hatte Twitter am 21. Juli die Schließung der Konten einiger staatsnahen Medien veranlasst.

Über 300.000 Baha’i leben im Iran. Sie bilden die größte religiöse Minderheit des Landes und werden vom Staat wegen ihres Glaubens verfolgt. Neben dem Studium werden Baha’i seit der islamischen Revolution von 1979 auch von staatlichen Berufen ausgeschlossen.

Zuletzt hat ein Gericht in der südiranischen Stadt Bushehr sieben Angehörige der Glaubensgemeinschaft der Baha’i zu insgesamt 21 Jahren Haft verurteilt. Ihnen wurde „Propaganda gegen den islamischen Staat“ vorgeworfen. Eine Verwandte der Verurteilten sagte in einem Interview, diese hätten sich keineswegs politisch engagiert und seien allein wegen ihres Glaubens bestraft worden.

Quelle: http://iranjournal.org/news

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/24/iranangriffe-auf-die-religioese-minderheit-der-bahai/feed/
IWF-Bericht zum Mittleren Osten (inkl. Iran) und Nordafrika http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/23/iwf-bericht-zum-mittleren-osten-inkl-iran-und-nordafrika/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/23/iwf-bericht-zum-mittleren-osten-inkl-iran-und-nordafrika/#comments Tue, 23 Jul 2019 18:48:17 +0000 Administrator Ökonomie Internationale Beziehungen Erdöl /Erdgas http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/23/iwf-bericht-zum-mittleren-osten-inkl-iran-und-nordafrika/ Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat am heutigen Dienstag, den 23.7.2019, einen Bericht zum Mittleren Osten und zu Nordafrika veröffentlicht, in dem er negatives Wirtschaftswachstum auf Sanktionen gegen den Iran und regionale Unruhen zurück führt.

Mit -6 % ist das Wirtschaftswachstum der Region auf dem niedrigsten Niveau seit 2012, wo es einen Wert von -7,7% erreicht hatte. Der Abschwung setzt sich nun das fünfte Jahr in Folge fort und beträgt einen halben Prozentpunkt weniger, als vom IWF noch im April vorausgesagt. Diese Differenz soll laut IWF mit den zunehmend strengeren Sanktionen der USA gegen den Iran im Zusammenhang stehen.

Der Iran exportierte vor den US-Sanktionen täglich 2,5 Millionen Barrel Öl, und zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des IWF beliefen sich seine Ölexporte auf etwa eine Million Barrel.

Neue Berichte deuten jedoch darauf hin, dass die iranischen Ölexporte im Juni weniger als 300.000 Barrel erreichten, von denen zwei Drittel für China bestimmt waren, um die Schulden der Islamischen Republik gegenüber Sinopec und Ciānpisi aufgrund der Entwicklung von Ölfeldern zu tilgen. Mit anderen Worten, der Iran nimmt kein Geld von China für die Lieferung dieser Sendungen und wird nur seine Schulden begleichen, anstatt Bargeld mit Öl.

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/23/iwf-bericht-zum-mittleren-osten-inkl-iran-und-nordafrika/feed/
Iran: Nazanin Zaghari-Ratcliffe aus Psychiatrie zurück im Ewin-Gefängnis http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iran-nazanin-zaghari-ratcliffe-aus-psychiatrie-zurueck-im-ewin-gefaengnis/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iran-nazanin-zaghari-ratcliffe-aus-psychiatrie-zurueck-im-ewin-gefaengnis/#comments Mon, 22 Jul 2019 18:33:54 +0000 Administrator Gefängnis Folter Frauen Internationale Beziehungen http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iran-nazanin-zaghari-ratcliffe-aus-psychiatrie-zurueck-im-ewin-gefaengnis/
Nazanin Zaghari-Ratcliffe, Mitarbeiterin der britischen Thomson Reuters-Stiftung

Wie der britische Ehemann von Nazanin Zaghari-Ratcliffe berichtet, wurde seine Frau jetzt aus der psychiatrischen Abteilung des Imam-Chomeini-Krankenhauses ins Ewin-Gefängnis zurück verlegt. Laut Angaben des Ehemanns gegenüber dem BBC wurde seine Frau in diesem Krankenhaus gequält und gefoltert. Sie war an Händen und Füßen gefesselt, wurde in einem 2m auf 3m großen Zimmer festgehalten, die Fenster des Raums waren mit dickem Stoff verdunkelt. Sie durfte den Raum nicht verlassen und war ans Bett gefesselt. Weitere Details über ihre Behandlung fehlen. Ihr Vater hatte versucht, sie im Krankenhaus zu besuchen, war aber erfolglos.

https://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=187122
vom 31. Tir 1398 (22. Juli 2019)
daniel ratcliffe: nazanin zaghari pas az shekanje wa azar dar bimarestane rawani be ewin baz-gardande shod
https://www.theguardian.com/news/2019/jul/22/nazanin-zaghari-ratcliffe-has-returned-to-jail-says-husband
Mon 22 Jul 2019 14.58 BST Last modified on Mon 22 Jul 2019 15.32 BST

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iran-nazanin-zaghari-ratcliffe-aus-psychiatrie-zurueck-im-ewin-gefaengnis/feed/
Iran: Staatliches Vorgehen gegen Straßenkinder http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iran-staatliches-vorgehen-gegen-strassenkinder/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iran-staatliches-vorgehen-gegen-strassenkinder/#comments Mon, 22 Jul 2019 18:16:41 +0000 Administrator Allgemein Protest Soziales http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iran-staatliches-vorgehen-gegen-strassenkinder/ Über 2000 iranische Staatsbürger, die im Iran leben, haben eine Erklärung unterschrieben, in der sie gegen das staatliche Vorgehen gegen Straßenkinder protestieren. Wie sie schreiben, ist der staatliche Kampf gegen die Straßenkinder keineswegs ein großartiges Sozialprojekt. Die eingesammelten Kinder werden dann an Orten festgehalten, deren Bedingungen iranischen Gefängnissen gleichen. Auch schiebt der iranische Staat afghanische Kinder direkt nach Afghanistan ab, ohne sich um die Rechte von Flüchtlingen zu scheren.

https://www.rahekargar.net/press_releases/2019-07-21_1007_kodakyari.pdf
bayaniye-ye shabake yari °aleyhe tarhe jam°-awariye kudakan

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iran-staatliches-vorgehen-gegen-strassenkinder/feed/
Iran – Mariwan: Geheimdienst inhaftiert kurdische Umweltschützer http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iran-mariwan-geheimdienst-inhaftiert-kurdische-umweltschuetzer/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iran-mariwan-geheimdienst-inhaftiert-kurdische-umweltschuetzer/#comments Mon, 22 Jul 2019 17:59:03 +0000 Administrator Gefängnis Geheimdienst Umwelt / Naturschutz Kurdistan http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iran-mariwan-geheimdienst-inhaftiert-kurdische-umweltschuetzer/
Informationsstand der Umweltschutzgruppe Tschiya

Laut Angaben von kurdischen Menschenrechtsorganisationen im Iran wurden vergangene Woche mehrere kurdische Umweltschützer vom iranischen Geheimdienst verhaftet. Zu den Verhafteten gehören Ali Resa‘i, Omid Salehi, Yadgar Deldschu (Delju), Fateh Huschmand und Guran Qorbani.
Über Verhaftungen im kurdischen Iran schweigen sich die staatlichen iranischen Medien meist aus, so auch in diesem Fall.

Die genannten Umweltschützer wurden am Sonntag, den 14. Juli 2019 verhaftet. Zwei von ihnen wurden in dem Dorf verhaftet, in dem sie wohnen, drei weitere wurden von der Geheimdienstbehörde in Mariwan vorgeladen und wurden dort verhaftet. Vier der fünf Verhafteten gehörten der Umweltschutzgruppe Tschiya an. Allen wird wohl unter anderem vorgeworfen, mit einer oppositionellen kurdischen Partei zusammengearbeitet zu haben. Die Verhafteten wurden alle einen Tag nach ihrer Verhaftung in das Haftzentrum der Geheimdienstbehörde von Mariwan verlegt. Die Quellenangaben bezüglich des aktuellen Haftorts variieren, es heißt, dass sie derzeit im Haftzentrum des Geheimdienstes von Sanandadsch in Haft sind. Bezüglich der Inhaftierung gibt es auch an einer Stelle die Angabe, dass eine Person an ihrem Arbeitsplatz in Mariwan verhaftet wurde.

Solche Widersprüche oder möglicherweise nicht eindeutig klärbare Angaben zeigen deutlich, welche Schwierigkeiten bei der Informationsbeschaffung über die totgeschwiegenen Verfolgten bestehen.

Interessant sind die Angaben über die Umweltschutzgruppe Tschiya. Sie ist nun schon fast zwanzig Jahre im iranischen Kurdistan aktiv, namentlich in Mariwan. Sie ist sowohl im Umweltschutz tätig, in der Umwelterziehung von Kindern und Jugendlichen, sie setzte sich für den Schutz von Natur und Wildnis in der Region aus und hat acht Komitees gebildet, darunter ein Kunst-Komitee, ein Kinder-Komitee, ein Frauen-Komitee, ein Krisen-Komitee, ein Forschungskomitee.

Es ist bezeichnend, dass die iranischen Behörden in den letzten Jahren massiv gegen Umweltschützer vorgehen, nicht nur gegen kurdische.

http://www.etehadefedaian.org/?p=24149
vom 26. Tir 1398 (17. Juli 2019)
bazdashte a°zaye anjomane sabze chiya dar peye tashdide feshar bar fa°°alane kord

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iran-mariwan-geheimdienst-inhaftiert-kurdische-umweltschuetzer/feed/
Iranische Gastarbeiter im irakischen Kurdistan http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iranische-gastarbeiter-im-irakischen-kurdistan/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iranische-gastarbeiter-im-irakischen-kurdistan/#comments Mon, 22 Jul 2019 16:55:19 +0000 Administrator Internationale Beziehungen Irak Kurdistan http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iranische-gastarbeiter-im-irakischen-kurdistan/
Stadt Erbil in Irakisch-Kurdistan

In der Hauptstadt der Kurdischen Autonomie im Nordirak, in Arbil, ist inzwischen die Anwesenheit von iranischen Arbeitern zu spüren, die dort meistens auf dem Bau eine Anstellung finden. Der Lohn, den sie hier erhalten, ist dreimal so hoch wie im Iran. Hinzu kommen die hohen Lebensmittelpreise im Iran. Dies führt dazu, dass die Iraner mit einem einmonatigen Touristenvisum in den Irak einreisen, dann für knapp einen Monat bleiben und arbeiten, in ihre Heimat zurückkehren und wenig später die nächste Reise antreten. Auch iranische Akademiker sind unter den Arbeitern zu finden.
Die rotierende Form der Arbeit erinnert an die Praxis des Saisonnierstatuts in der Schweiz. Im Gegensatz zu Kurdistan reisten die Arbeiter damals aber mit dem offiziellen Ziel der Arbeitsaufnahme ein.
https://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=187091
vom 31. Tir 1398 (22. Juli 2019)
mouje harekate irani be samte kordestane °eraq / mosaferxanehaye arbil por az kargarane irani

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/22/iranische-gastarbeiter-im-irakischen-kurdistan/feed/
Iran:Nazanin Zaghari in die Psychiatrie verlegt http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/18/irannazanin-zaghari-in-die-psychiatrie-verlegt/ http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/18/irannazanin-zaghari-in-die-psychiatrie-verlegt/#comments Thu, 18 Jul 2019 20:03:47 +0000 Administrator Allgemein http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/18/irannazanin-zaghari-in-die-psychiatrie-verlegt/ Die im Iran inhaftierte britisch-iranische Staatsbürgerin Nazanin Zaghari wurde am Montag in die Psychiatrie des Imam-Khomeini-Krankenhauses in Teheran verlegt. Das teilte ihr in London lebender Ehemann Richard Ratcliffe am Mittwoch mit. Dem Vater der Inhaftierten sei am Dienstag trotz stundenlangen Wartens kein Besuch bei seiner Tochter gewährt worden. Die Familie sei nicht informiert, warum und wie lange Zaghari-Ratcliffe in der Psychiatrie bleiben müsse. Außerdem werde sie dort von Sicherheitskräften der Revolutionsgarde streng überwacht.

Mitte Juni war Zaghari-Ratcliffe in einen über zweiwöchigen Hungerstreik getreten. Auch ihr Ehemann hatte aus Solidarität mit ihr einen Hungerstreik angefangen. Er kampierte über zwei Wochen vor der iranischen Botschaft in London und forderte die britische Regierung auf, sich für die Freilassung seiner „zu Unrecht verhafteten“ Ehefrau einzusetzen. Er bekam große öffentliche Aufmerksamkeit.

Zaghari-Ratcliffe ist Projektleiterin bei der Journalistenstiftung von Thompson Reuters. Im April 2016 wurde sie nach einem Familienbesuch im Iran am Teheraner Flughafen festgenommen. Laut der iranischen Justiz soll Zaghari-Ratcliffe in Verbindung mit iranischen Unternehmen und Organisationen gestanden haben, die mit dem Ausland zusammenarbeiten und einen „sanften Sturz“ im Iran planen. Sie wurde zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Zaghari-Ratcliffe war mit ihrer damals 22 Monate alten Tochter im Iran. Die Tochter, die am 11. Juni fünf Jahre alt wurde, durfte den Iran nach der Verhaftung ihrer Mutter nicht verlassen und lebt seither bei ihren Großeltern mütterlicherseits.

Quelle: http://iranjournal.org/news

Bookmark speichern oder einem Freund mailen Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ del.icio.us email

]]>
http://alischirasi.blogsport.de/2019/07/18/irannazanin-zaghari-in-die-psychiatrie-verlegt/feed/