Weblog von Ali Schirasi http://alischirasi.blogsport.de Dieser Weblog wird seit dem Jahr 2004 ehrenamtlich von acht Personen deutscher und iranischer Herkunft betrieben. Wir verteidigen die Menschenrechte, unterstützen Politische Gefangene und berichten regelmäßig über die aktuelle politische, wirtschaftliche und kulturelle Situation im Iran. Tue, 17 Jul 2018 19:10:36 +0000 http://backend.userland.com/rss092 en Iran: Hochschuldozenten kritisieren Staatspräsident 125 iranische Hochschuldozenten haben in einem offenen Brief an den iranischen Staatspräsidenten Hassan Rouhani kritisiert, dass in der Folge der landesweiten Proteste vom Dezember 2017/Januar 2018 zahlreiche Studenten verhaftet und zu langen Gefängnisstrafen verurteilt wurden. Die Dozenten weisen darauf hin, dass Hassan Rouhani im Wahlkampf versprochen habe, für mehr akademische ... http://alischirasi.blogsport.de/2018/07/16/iran-hochschuldozenten-kritisieren-staatspraesident/ Iran: Geplünderte Sozialversicherung Gewerkschaftsvertreter vor der Iranischen Sozialversicherung in Teheran Heute haben Gewerkschaftsvertreter vor der Iranischen Sozialversicherung in Teheran protestiert. Sie wiesen darauf hin, dass der Staat die Gelder der Sozialversicherung, also die eingezahlten Beträge der Arbeitnehmer, veruntreut hat, indem er sie an Leute mit Beziehungen als Kredit verlieh. Diese Leute meldeten dann den ... http://alischirasi.blogsport.de/2018/07/16/iran-gepluenderte-sozialversicherung/ Ewin-Gefängnis (Teheran, Iran): Ex-Sprecher der Lehrergewerkschaft im Hungerstreik Mahmud Beheschti Langarudi, Gewerkschaftsaktivist und ehemaliger Sprecher der Lehrergewerkschaft für die Region Teheran, ist aufgrund seiner Gewerkschaftstätigkeit im Ewin-Gefängnis inhaftiert. Da die Behörden seine Forderungen ignorieren, befindet er sich seit 14 Tagen im Hungerstreik. Er hat mindestens 6,5 kg Gewicht verloren, außerdem hat er möglicherweise eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse, die ... http://alischirasi.blogsport.de/2018/07/16/ewin-gefaengnis-teheran-iran-ex-sprecher-der-lehrergewerkschaft-im-hungerstreik/ Iranschahr (Iran): Staat schützt Vergewaltiger Am 25. Chordad (vor ca. einem Monat) hatte der sunnitische Geistliche Moulawi Teyyeb Molahezi, der Freitagsimam von Iranschahr, in seiner Freitagsansprache zum Fest des Fastenbrechens (Eide Fetr) darauf hingewiesen, dass in Iranschahr bis jetzt 41 Mädchen Vergewaltigungen zum Opfer gefallen seien. Er behauptete, eine Person sei in diesem Zusammenhang festgenommen ... http://alischirasi.blogsport.de/2018/07/16/iranschahr-iran-staat-schuetzt-vergewaltiger/ Südiran: Wasserproteste und ein Toter in Kamaraj Kamaraj, ein Dorf westlich von Kazerun, Südiran, war diese Woche Schauplatz von heftigen Auseinandersetzung rund um die knappe Wasserversorgung. Seit einigen Jahren nimmt der Wasserspiegel des in der Nähe von Kamaraj gelegenen Flusses stetig ab. Grund ist die zunehmende Trockenheit der Region, verstärkt durch Bewässerungsmassnahmen der Landwirte. Es ist in ... http://alischirasi.blogsport.de/2018/07/12/suediran-wasserproteste-und-ein-toter-in-kamaraj/ Iran: 20 Jahre Gefängnis für das Abnehmen des Kopftuchs Wie gestern bekannt wurde, hat die iranische Justiz Schaparak Schadscharsade zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt, weil sie in der Öffentlichkeit ihr Kopftuch abgenommen hat, um gegen die Zwangsbekleidung zu protestieren. Sie gehört zu den „Frauen der Revolutionsstraße“, die diese Protestform gewählt hatte. Heute hat sie in einem Gespräch, das auf youtube ... http://alischirasi.blogsport.de/2018/07/09/iran-20-jahre-gefaengnis-fuer-das-abnehmen-des-kopftuchs/ Iran: Protest gegen Wasserrationierung in Borasdschan (Region Buschehr) Wie die iranische Nachrichtenagentur IRNA berichtet, sind am gestrigen Sonntag in Borasdschan (Region Buschehr) mehrere Hundert Menschen auf die Straße gegangen, um dagegen zu protestieren, dass das Wasser abgestellt und rationiert wurde. Die Demonstration dauerte vier Stunden. In der Region gab es in letzter Zeit schon mehrfach Proteste gegen den ... http://alischirasi.blogsport.de/2018/07/09/iran-protest-gegen-wasserrationierung-in-borasdschan-region-buschehr/ Iran: Haft für Tänze auf Instagram Die 17-jährige Ma‘ede, die selbst Gymnastik, Hindernislauf und Tänze unterrichtet, hatte auf Instagram ihre Tänze veröffentlicht. Nun wurde sie von der iranischen „Cyber-Polizei“ (Fata) verhaftet. Das staatliche Fernsehen Seda wa Sima, das fest in der Hand von islamistischen Ideologen aus dem Lager von Ajatollah Chamene‘i ist, hat ihr unter Tränen ... http://alischirasi.blogsport.de/2018/07/09/iran-haft-fuer-taenze-auf-instagram/ Iran- Aserbaidschan: Über 50 Verhaftungen Der Weg zur Babak-Festung in den Bergen Die Babak-Festung stammt noch aus sassanidischer Zeit. Sie liegt in der Nähe der Stadt Kalibar in der Provinz Ost-Aserbaidschan und gilt als Symbol des Widerstands gegen die arabische Eroberer zur Zeit der Ausbreitung des Islams aus dem arabischen Raum in den Iran. Heute ist ... http://alischirasi.blogsport.de/2018/07/09/iran-aserbaidschan-ueber-50-verhaftungen/ Iran: Karikatur Bookmark speichern oder einem Freund mailen http://alischirasi.blogsport.de/2018/07/05/iran-karikatur/ Iran – Afghanistan: Wassermangel am Hirmand-Fluss Der Wassermangel ist in vielen Regionen des Irans immer mehr zu spüren. Der in Afghanistan entspringende Hirmand-Fluss führt so wenig Wasser, dass die Kanäle im angrenzenden Gebiet im Iran kein Wasser mehr führen. Das ist für die Bewässerung der Gärten verheerend, ebenso für die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung. Image Details: Quelle: https://www.peykeiran.com/Content.aspx?ID=158702 vom 8. ... http://alischirasi.blogsport.de/2018/07/02/iran-afghanistan-wassermangel-am-hirmand-fluss/ Dare-ye Schisar: Grand Canyon im Iran 50 km entfernt von der Stadt Kuhdascht, dort, wo sich die iranischen Provinzen Kermanscah, Ilam und Lurestan treffen, durchschneidet der Fluss Simre eine großartige Schluchtenlandschaft. Rechts und links erstrecken sich die Felsen in eine Höhe von 150 bis 200 m. Der abenteuerliche Weg im und am Fluss entlang geht über ... http://alischirasi.blogsport.de/2018/07/02/dare-ye-schisar-grand-canyon-im-iran/ Iran – vom Ende des Regimes (schon wieder) Ja, so langsam glaubt man es ja nicht mehr, so oft, wie schon das Ende der Herrschaft der Mollas im Iran vorhergesagt wurde. Bis jetzt haben die Geistlichen es noch immer geschafft, sich weiter an der Macht zu halten und der Bevölkerung einen neuen Hoffnungsträger vorzuschwindeln. Früher Chatami, jetzt Rouhani. ... http://alischirasi.blogsport.de/2018/07/02/iran-vom-ende-des-regimes-schon-wieder/ Chorramschahr (Iran): Salz in der Leitung So fing es an: Die Menschen in Chorramschahr, einer iranischen Großstadt an der Grenze zum Irak, stellten fest, dass das Wasser, das aus der Leitung war, kein Trinkwasser mehr war, sondern Salzwasser. Die Menschen gingen auf die Straße und protestierten. Der Freitagsimam von Chorramschahr – ein vom religiösen Führer Ajatollah ... http://alischirasi.blogsport.de/2018/07/02/chorramschahr-iran-salz-in-der-leitung/ Hinrichtung von Mohammad Salas Gestern, den 18.6.2018, wurde das 51-jährige Mitglied des iranischen Gonabadi-Ordens, Mohammad Salas, im Iran hingerichtet. Seine Anwältin, Zeinab Taheri, hat aus diesem Anlass eine öffentliche Erklärung zur Unrechtmäßigkeit seiner Verurteilung abgegeben und wurde noch am gleichen Tag verhaftet. Mohammad Salas, am 18.6.2018 im Iran hingerichtet Mohammad Salas war im Februar 2018 bei ... http://alischirasi.blogsport.de/2018/06/19/hinrichtung-von-mohammad-salas/